Geldsegen für die neue Miss Schweiz

Der Sonntag. Keine amtierende Miss Schweiz hat je so viel Geld verdient wie Dominique Rinderknecht – rund 196 000 Frankenin drei Monaten. Langjährige Sponsoren kehrten den Rücken, die Missen-Macher waren auf der Suche nach einem TV-Sendeplatz: Noch vor einem Jahr stand die Miss- Schweiz-Organisation vor dem Aus und der Missen Titel 2013 schien alles andere als lukrativ. Jetzt hat sich das Blatt zum Guten gewendet.

Nur knapp drei Monate nach ihrer Amtseinführung im vergangenen Juni kann Dominique Rinderknecht (24) erheblich mehr Buchungen als die bestverdienende Miss Schweiz aller Zeiten verzeichnen. „Wir haben in den letzten Tagen die Buchungen genau verglichen“, sagt Guido Fluri (47), der seit zehn Monaten neuer Besitzer der Miss-Schweiz-Organisation ist. „Dominique kann in den ersten Monaten so viele Aufträge vorweisen wie noch keine andere Miss vor ihr.“  

Link zum Artikel


in Artikel

Teilen:



E-Mail

Seite drucken