Google vor Migros und Lego

Werbewoche. Der „BrandAssetValuator“ von Y&R, durch LINK erhoben, ist ein besonderes Marken-Ranking. Aus den untersuchten Faktoren Differenzierung, Relevanz, Wertschätzung und Vertrautheit ergibt die nach eigenen Angaben „grösste Markenstudie der Welt“ alle zwei Jahre auch eine Markenhitparade für die Schweiz.

Neben den ermittelten 20 stärksten Consumer Brands Caran d’Ache, Coop, Cumulus, Google, Le Gruyère, Lego, Lindt, Migros, Ovomaltine, Office, Die Post, Ricola, Rivella, SBB, Toblerone, Victorinox, Wikipedia, WhatsApp, Windows und Zweifel sind auch die spezifischen Auswertungen interessant. 2009 war erst Google im Set der Top 20. Heute zählen neben Google auch Office, WhatsApp, Wikipedia und Windows zu den führenden Technologiemarken. Bei den Bankmarken liegen Raiffeisen, Kantonalbank und PostFinance im oberen Quadrant bezgl. den vier untersuchten Faktoren.

Link zum Artikel


in Neu

Teilen:



E-Mail

Seite drucken