Markenführung in Grossunternehmen

Marketing + Kommunikation. Die Markenführung ist in den vergangenen Jahren komplexer geworden ist. Nicht nur Kundenbedürfnisse und Technologien verändern sich mit einer neuartigen Geschwindigkeit, auch die Anzahl der propagierten „Erfolgsrezepte“ nimmt zu. Unternehmen agieren vermehrt im Sinne der Theorie, zeigt eine Studie der GfM auf.

Wir alle haben tagtäglich mit den veränderten Anforderungen an Markenführung zu tun: Marktanteile zu erobern und zu halten ist schwieriger denn je, Investitionen stehen unter einem höheren Erfolgsdruck, und die Komplexität von Kanälen und Botschaften nimmt kontinuierlich zu. Wie begegnen unterschiedliche Unternehmen diesen Herausforderungen? Welche Rolle spielt die Marke heutzutage? Und wie wird sich die Markenführung in Zukunft weiterentwickeln?

Dies sind einige der Leitfragen einer Studie der GfM und der internationalen Marken- und Marketingberatung Prophet, zu der insgesamt rund 600 Markenverantwortliche und Marketingentscheider befragt wurden. Darunter befinden sich unter anderem Grossunternehmen wie lpiq, Clariant, Coop, Credit Suisse, Geberit, Holcim und Nestlé.

Link Artikel


in Artikel

Teilen:



E-Mail

Seite drucken