Markenwert von Roche legt um satte 56% zu

MK. Das Ranking von „Brand Finance Global 500“ zeigt auch für die Schweizer Top 10-Marken erstaunliches. Ehemals von Konsumgütern beherrscht, zählen die Technologieunternehmen schön länger zu den wertvollsten Marken. Erst in jüngster Zeit verzeichnen die Markenwerte von Industrieunternehmen einen rasanten Zuwachs.

Das Ranking von „Brand Finance Global 500“ zeigt auch für die Schweizer Top 10-Marken erstaunliches. Ehemals von Konsumgütern beherrscht, zählen Technologieunternehmen wie Google (1., 109.470 Mill USD, +24%), Apple (2. 107.141, -27%) und Amazon (3., 106.396 Mill. USD, +53%) schön länger zu den wertvollsten Marken. Erst in jüngster Zeit verzeichneten die Markenwerte von Industrieunternehmen einen rasanten Zuwachs. Die Marke Roche wird im aktuellen Ranking mit 6.089 Mill, USD bewertet und legte seit 2016 um ganze 56% zu! Auch ABB hat ist gewachsen. Der Markenwert der drei roten Buchstaben stieg um +21% und beträgt heute 6.795 Mill. USD. Unter den zehn wertvollsten Schweizer Marken gibt es auch zwei Verlierer: Die Markenwerte von Nestlé und Credit Suisse sind um 17% gesunken. Aber Hitparade führt Nestlé weitehin mit einem uneinholbaren Markenwert von fast 20 Mill. USD an. 2. UBS (9.375 Mill. USD, +5%), 3. Zurich (7.202, +14%), 4. Rolex (6.98888, +18%), 5. ABB, 6. Swisscom (6.633, -4%), 7. Credit Suisse, 8. Roche, 9. Purina (5.948, +3%), 10. Chubb (5.658, +180% !)

Link zum Artikel


in Neu

Teilen:



E-Mail

Seite drucken