Nestlé hält drei Marken in den Top 100

Die bedeutendste Markenhitparade „Best Global Brands“ von Interbrand wird jedes Jahr mit Spannung erwartet. Nun liegt sie vor und birgt wenig Überraschungen. Im Ranking der wertvollsten Marken bleiben Technologiemarken wie Apple, Google, Microsoft, IBM, Samsung, Intel und Facebook auf und dem Vormarsch und in den Top 10 sind nur nur Coca-Cola (Platz 3), Toyota (5.), Mercedes (9.) und GE (10.) aus der „old economy“ vertreten.

Wachstumsleader sind Facebook (+48% zum Vorjahr), Amazon (+33%) und Lego (+25%). Die Schweiz ist nur noch mit den Marken aus Vevey, Nescafé auf Platz 36 und mit der Dachmarke Nestlé (Platz 56) unter den 100 Best Global Brands vertreten - zumindest nach der von Interbrand angewendeten Berechnungsmethode. Im Vergleich zur Nr. 1 Apple, welche aktuell einen Markenwert von über 178 Mio USD (!) aufweist, erscheinen die Werte von Nescafé (12.5 Mio USD) und Nescafé (8.7 Mio USD) höchst bescheiden. Und die Zeiten der starken Schweizer Finanzdienstleistungsmarken in dieser Hitparade sind vorbei. Noch vor wenigen Jahren schafften es auch Marken wie UBS, CS und Zurich zu den wertvollsten 100 zu zählen.

Link Best Global Brands


in Neu

Teilen:



E-Mail

Seite drucken