Nestlé verliert Kitkat-Streit um Markeneintrag

Handelszeitung. Der Schweizer Nahrungsmittelriese unterliegt dem Rivalen Cadbury: Nestlé kann die Kitkat-Form nicht als Marke eintragen lassen, wie ein britisches Gericht entschieden hat. Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé kann die Form seines Schokoladeriegels Kitkat nicht als Marke eintragen lassen. Im Streit um die Form unterlag Nestlé seinem britischen Rivalen Cadbury: Ein britisches Gericht lehnte am Mittwoch den Antrag von Nestlé ab. Der Süsswarenhersteller Cadbury gehört zu Mondelez International. Nachdem Nestlé 2010 die Kitkat-Form mit den vier Balken als Markenzeichen schützen lassen wollte, hatte Cadbury Widerspruch eingelegt. Verschiedene Gerichte haben im Zuge des Streits das Nestlé-Begehren bereits abgewiesen, darunter auch der Europäische Gerichtshof.

Link zum Artikel


in Neu

Teilen:



E-Mail

Seite drucken