Schweizer lieben Schweizer Marken

European Trusted Brands. Seit Jahren zeigt die Studie „European Trusted Brands“ von Reader's Digest: Die Schweizer bevorzugen schweizerische Marken. Wie die heute veröffentlichten Resultate der diesjährigen Studie zeigen, ist das Vertrauen in die einheimischen Marken nochmals gewachsen. Bei 19 von 35 Produktkategorien bevorzugen die Kundinnen und Kunden Markenartikel made in Switzerland. Die Swisscom belegt gleich in 3 Kategorien den Spitzenplatz als vertrauenswürdigste Marke. V-Zug verwies Miele auf den zweiten Platz und sonst konnten alle „Siegermarken“ der Studie 2014 ihren ersten Rang halten. Dies sind Bico, Ricola, Die Mobiliar, Lindt, Kuoni, Elmex, Nespresso, Raiffeisen, Coop, Charles Vögele, Swiss Life, Total (Waschmittel) und Feldschlösschen.

Bei der Hautpflege vertrauen Frau und Herr Schweizer seit Jahrzehnten auf das blaue Wunder aus Deutschland. Nivea ist und bleibt die Nr. 1. Nivea führt auch in drei von sieben Ländern (u. a. in der Schweiz) das Ranking der Kategorie „Haarpflege“ an. In der Schweiz steht Nivea sowohl in der Kategorie Hautpflege als auch bei Haarpflege über alle fünfzehn Studienjahre an erster Stelle. Nicht nur Nivea beweist, wie zentral eine kontinuierliche, konsequente und konsistente Markenführung für den nachhaltigen Erfolg einer Marke sind. Der amerikanische Star-Investor Warren Buffet bringt die grosse Chance und das stete Risiko von starken Marken auf den Punkt: „It takes years to build a reputation… and five minutes to ruin it!“ Wie wahr, denn Samsung hat Nokia (ausser im Nokia-Land Finnland) definitiv vom Marken-Thron gestossen.

Link Medieninformation


in Neu

Teilen:



E-Mail

Seite drucken