Schweizer shoppen immer mehr online

HZW. Mit Unterstützung der Schweizerischen Post hat das Center for Digital Business den Schweizer E-Commerce Stimmungsbarometer 2016 realisiert. Insgesamt haben über 10‘000 Personen an der Befragung teilgenommen. Dabei kamen einige spannende Ergebnisse ans Licht. Wissen Sie zum Beispiel, wieso Bestellungen im Internet abgebrochen werden? Wieso wählen wir den einen Shop und den anderen nicht? Was ist uns besonders wichtig, auf was legen wir speziellen Wert? Wieso brechen wir an einem bestimmten Punkt unsere Bestellung ab? All diese Fragen beantwortet der Schweizer E-Commerce Stimmungsbarometer, welcher 2015 im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Post von der HWZ ins Leben gerufen wurde. Dabei wurden über 10’000 Schweizerinnen und Schweizer zu ihrem Kaufverhalten abgefragt. Erstmals wurden auch sogenannte virtuelle Marktplätze mit berücksichtigt, wie ricardo.ch oder auch Amazon.

Link zur Studie


in Neu

Teilen:



E-Mail

Seite drucken