Banks & Brands

Banks & Brands. Pedergnana, Schneider, Vogler (Hrsg.). Haupt Verlag.

In einem zunehmend verschärften Wettbewerbsumfeld setzt bei den Bankinstituten das Bewusstsein allmählich ein, dass „Brands“ mehr sind als ein blosser Name, ein blosses Logo oder auch eine unternehmensweit verwirklichte Corporate Identity.

Marken haben kraft der mit ihnen verbundenene Assoziationen die Fähigkeit, Kunden an das hinter der Dienstleistung stehende Unternehmen zu ninden und damit nachhaltig Erträge auch für die Zukunft sicherzustellen. Markenführung (Branding) wird deshalb auch in der Finanzdienstleistungsbranche zunehmend als Aufgabe des Top-Managements betrachtet. Damit geht einher, dass Ausgaben für den Markenaufbau immer mehr als Investitionen verstanden werden.

Auszug aus dem Vorwort von Maurice Pedergnana und Stefan Vogler.

getAbstract von Banks & Brands (PDF)

ISBN 3-258-06639-6


in Bücher/Buchbeiträge

Teilen:



E-Mail

Seite drucken