SVSM-Award: Ein Zürcher und die Appenzeller gewinnen

SVSM. Am heutigen „Tag des Standortmarketings“ der Schweizerischen Vereinigung für Standortmanagement (SVSM) wurde Nationalrat Ruedi Noser von Jury-Präsident Stefan Vogler zum Standortmanager des Jahres gekürt. Die zukunftsgerichtete Idee des Innovationsparks hat die Jury überzeugt. Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden gewann den SVSM Award 2015 für sein Regierungsprogramm 2012 – 2015, welches sich einer besonderen Erneuerungsstrategie für Bauen und Wohnen sowie der Arealentwicklung verschrieben hat.

Nationalrat Ruedi Noser ist Standortmanager des Jahres

Die SVSM honoriert Nationalrat Ruedi Noser mit der Auszeichnung zum Standortmanager des Jahres für seine zukunftsgerichtete Idee des Innovationsparks am Standort Dübendorf, für die sich Ruedi Noser als Initiant und Treiber seit Jahren einsetzt. Die Realisierung des Innovationsparks geht zurück auf das 2007 eingereichte Postulat an den Bundesrat. Seine Beharrlichkeit und Fähigkeit, Mehrheiten über die eigenen Parteikreise hinaus zu organisieren, haben nun dazu geführt, dass im März 2015 der Bundesrat die Botschaft zur Ausgestaltung und Unterstützung des Schweizerischen Innovationsparks an das Parlament überwiesen hat. Innovationsparks sind ein wichtiger Wachstumstreiber. Sie stärken nicht nur die Region, sondern auch den Forschungs- und Entwicklungsstandort Schweiz.

Link zum Award

PDF Medienmitteilung


in Neu

Teilen:



E-Mail

Seite drucken