Interviews

Interviews

Markenexperte: Federer hätte RF-Logo nicht an Nike abtreten sollen

nau.ch. Für Roger Federer ist Nike Geschichte. Der Tennis-König lässt sich fortan von Uniqlo sponsern. Eine japanische Kleidermarke, vergleichbar mit der Günstig-Kette Zara. Der Deal ist laut Insidern 300 Millionen Dollar wert.

Noch gehört das berühmte RF-Logo Nike. „Vermutlich ist das Logo für Roger Federer mehr wert als für Nike, weil er es auch in Zukunft nutzen möchte“, glaubt Marken-Experte Stefan Vogler. Denn: „Was soll Nike mit der Marke RF, wenn Federer die Konkurrenz vertritt?“

Link zum Artikel